Beschwerdemanagement

Spar- und Kreditbank Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden eG, Friedberger Str. 101, 61350 Bad Homburg v. d. Höhe

Beschwerdeprozess

Unser Ziel ist es, dass Sie in unserem Hause eine qualitativ hochwertige Betreuung erfahren. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, dass Sie mit unseren Produkten und Dienstleistungen zufrieden sind sowie eine umfassende und kompetente Beratungs- und Serviceleistung erhalten. Sollte dies einmal nicht der Fall sein und Sie einen Anlass zur Beschwerde haben, zögern Sie bitte nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Nur durch Ihr Feedback können wir uns qualitativ verbessern und unsere Produkte und Prozesse zur Zufriedenheit aller Kunden optimieren. Die Bearbeitung und Klärung bleibt für Sie kostenfrei.

So erreichen Sie uns

Sie können sich mit Ihrer Beschwerde, über verschiedene Wege an uns wenden.

  • persönlich an Ihre Geschäftstelle
  • per E-Mail an info@skb-badhomburg.de
  • per Telefon unter 06172 9806-0
  • per Fax unter 06172 9806-40
  • per Brief an folgende Anschrift: Spar- und Kreditbank Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden eG, Friedberger Str. 101, 61350 Bad Homburg v. d. Höhe
  • per Online-Banking als „Mitteilung an die Bank“

Folgende Angaben sind bei der Einreichung Ihrer Beschwerde von Wichtigkeit

Damit wir auf Ihr Anliegen konkret eingehen können, unterstützen Sie uns, indem Sie folgende Angaben machen:

  • Ihr Name und Ihre Anschrift
  • genauer Zeitpunkt, wann das Ereignis aufgetreten ist
  • Produkt bzw. Serviceleistung, auf die sich Ihre Unzufriedenheit bezieht
  • sachdienliche Informationen zum Beratungsgespräch

Bearbeitungsprozess Ihrer Beschwerde

Gern besprechen wir Ihr Anliegen und finden sofort eine für Sie zufriedenstellende Lösung. Können wir kein Lösungsansatz finden, weil eine nähere Prüfung unter Einbeziehung weiterer Partner notwendig ist, werden wir dies für Sie schnellstmöglich durchführen. Das Ergebnis der Prüfung nutzen wir für eine ggf. vorzunehmende Regulierung unter Abwägung Ihrer Interessen sowie geschäftspolitischer und vertraglicher Grundlagen. Sie erhalten auf den für die Geschäftsverbindung üblichen Kommunikationswegen die entsprechenden Informationen.  

In manchen Fällen bedarf es einen Dritten

In manchen Fällen kommt es auch vor, dass wir trotz intensiver Bemühungen keine für Sie akzeptable Lösung finden können. In so einem Fall, haben Sie immer die Möglichkeit, einen unabhängigen Dritten mit Ihrer Beschwerde zu betrauen. Wir nehmen am Streitbeilegungsverfahren der deutschen genossenschaftlichen Bankengruppe teil. Für die Beilegung von Streitigkeiten mit uns besteht daher für Sie die Möglichkeit, den Ombudsmann für die genossenschaftliche Bankengruppe anzurufen (http://www.bvr.de/Service/Kundenbeschwerdestelle). Die Beschwerde ist in Textform (z.B. mittels Brief, Telefax oder E-Mail) an die Kundenbeschwerdestelle beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken zu richten.