Die Spar- und Kreditbank

Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden eG

Was wollten Sie schon immer über die SKB wissen?
Wie die Geschäftsräume aussehen?
Wie die geschichtliche Entwicklung verlaufen ist?

Dann sind Sie hier richtig.

Bildergalerie

Entdecken Sie unsere Geschäftsräume, die seit dem Umbau im Jahr 2004 heller und freundlicher ausgestaltet sind. Mit moderner, blendfreier Lichttechnik und hellen, funktionalen Möbeln bieten sie eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Wesentlich verbessert wurden zudem die Beratungsbedingungen für unsere Kunden.

Diese und weitere Bilder betrachten Sie in der Bildergalerie.

Geschichte der SKB

Am 23. August 1927 wurde lt. Protokoll der außerordentlichen Generalversammlung die "Sparkasse deutscher Baptisten" gegründet. Anlass war, dass die Spargelder aus den Kreisen der Gemeinden "dem Bau von Versammlungshäusern und Predigerwohnungen" zugeführt werden sollten, anstatt sie "durch die Vermittlung von Sparkassen und Banken zu anderen Zwecken als der reinen Reich-Gottes-Arbeit" zu verwenden. 1942 erfolgte die Umfirmierung in Spar- und Kreditbank Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden. An der grundsätzlichen Aufgabe hat sich bis heute nichts geändert.

Wenn Sie sich eingehender mit der Geschichte der SKB befassen möchten, finden Sie nachfolgend im Service-Bereich zwei Dokumente aus unserem Jubiläums-Jahresbericht 2001.