In solide Immobilien investieren

Bei Inflationserwartung und Währungssorgen greifen viele Anleger zu Sachwerten, insbesondere Immobilien.

Wenn Sie auch eine pflegeleichte Immobilienanlage suchen, ohne sich selbst um die Verwaltung kümmern zu müssen, sind Sie hier genau richtig!

 

Quadratmeter mit guten Aussichten

Wer mit Immobilien auf Gewinne setzen möchte, für den dürften Gewerbeobjekte interessant sein.
Sich direkt an solchen Gebäuden zu beteiligen, ist für die meisten Privatanleger kaum möglich.  

Doch es gibt mit dem UniImmo: Deutschland einen komfortablen Weg, am Erfolg attraktiver Gewerbe-Immobilien teilzuhaben.

 

Anlagestrategie

UniImmo Deutschland investiert derzeit schwerpunktmäßig in deutsche Ballungsregionen
und europäische Metropolen mit nachhaltigem wirtschaftlichen Entwicklungspotential.

Im Mittelpunkt stehen Bürogebäude und Einzelhandelsobjekte. Hotels, Logistikimmobilien und Gewerbeparks dienen zur weiteren Anlagestreuung.
 

Empfohlene Anlagedauer:

vier Jahre oder länger.

Rückgaberegelung

Ab 2013 gelten neue gesetzliche Regelungen für Anteilrückgaben. Das Gesetz hat Mindesthalte- und Rückgabefristen eingeführt. Anteilrückgabewünsche müssen mittels einer unwiderruflichen Rückgabe-erklärung angekündigt werden. Diese Rückgabe ist nach einer sogenannten Mindesthaltefrist von 24 Monaten möglich und muss zwölf Monate vor dem gewünschten Rückgabetermin (Rückgabefrist) erteilt werden.

Für Anleger, die Anteile vor dem 22. Juli 2013 erworben haben, besteht zusätzlich die Möglichkeit, grundsätzlich bewertungstäglich im Rahmen des Freibetrags ohne weitere Kosten Anteile im Wert von bis zu 30.000 Euro im Kalenderhalbjahr pro Fonds zurückzugeben.

Chancen und Risiken

Der Fonds eignet sich, wenn Sie...

  • in Sachwerte investieren wollen.
  • ohne eigenen Verwaltungsaufwand von der Stabilität und Ertragsstärke attraktiver Gewerbeimmobilien profitieren möchten.
  • auf die Kontinuität des deutschen Immobilienmarktes setzen.
  • Ihren Freistellungsauftrag bereits ausgeschöpft haben.
  • beabsichtigen, Ihr Kapital langfristig zu investieren (mind. vier bis fünf Jahre)

Der Fonds eignet sich nicht, wenn Sie ...

  • über Ihr Geld kurzfristig verfügen möchten.
  • häufig Umschichtungen vornehmen, um gezielt Markttrends zu nutzen.

Die Chancen im Einzelnen:

 

  • Teilnahme an der Wertentwicklung der Immobilien
  • Breite Risikostreuung auf verschiedene Nutzungsarten und Standorte durch professionelles Immobilienfondsmanagement
  • Bei geringem Risiko attraktive Erträge erzielen
  • Anlageerfolg bleibt teilweise steuerfrei
  • Ab 50.- Euro in Gewerbeimmobilien einsteigen zu können

 

Die Risiken im Einzelnen:

  • Risiko markbedingter Kursschwankungen sowie Ertragsrisiko
  • Risiken einer Immobilienanlage (z.B. Vermietungsquoten, Lage, Bewertung der Immobilie, Zahlungsfähigkeit der Mieter sowie Projektentwicklung)
  • Befristete Rücknahmeaussetzung (z.B. aufgrund nicht ausreichender Liquidität oder fehlender Bewertbarkeit der Vermögensgegenstände) möglich. Möglichkeit eingeschränkter bzw. fehlender Handelbarkeit von Vermögensgegenständen im Fonds, die auch zu erhöhten Kursschwankungen führen kann
  • Erhöhte Kursschwankungen durch Konzentration des Risikos auf spezifische Länder und Regionen (politische und wirtschaftliche Einflüsse) möglich
  • Risiko des Anteilwertrückganges wegen Zahlungsverzug/-unfähigkeit einzelner Aussteller bzw. Vertragspartner